Kooperationen

Der FSK bietet eine enge Vernetzung von

Verbund und Einzelprojekte:

 

Institute:

 

Digital Humanities, der Schnittstelle von Informationstechnik und Geisteswissenschaften:

  • Projekt:  E-identity

    Beschreibung: Multiple kollektive Identitäten in internationalen Debatten um Krieg und Frieden seit dem Ende des Kalten Krieges. Sprachtechnologische Werkzeuge und Methoden für die Analyse mehrsprachiger Textmengen in den Sozialwissenschaften

    Projektleiter:     Prof. Dr. Cathleen Kantner (Universität Stuttgart, Institut für Sozialwissenschaften)

    Partnerinstitute: Prof. Dr. Jonas Kuhn (Universität Stuttgart, Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung)

                              Prof. Dr. Manfred Stede (Universität Potsdam, EB Kognitionswissenschaften)

                              Prof. Dr. Ulrich Heid (Universität Hildesheim, Institut für Informationswissenschaft und    

                                                            Sprachtechnologie, Sprachtechnologie/Computerlinguistik)

  • Projekt:  Syntactic Reference Corpus of Medieval French (SRCMF)

    Beschreibung: The SRCMF consists of syntactically annotated parts of two text corpora of Medieval French:

    The project has developed a dependency grammar model for the annotation and produces tools for automatic and manual annotation.

    Principal Investigators: Prof. Dr. Sophie Prévost (CNRS Lattice, Paris)

                                         Prof. Dr. Achim Stein (Institut für Linguistik:Romanistik, Universität Stuttgart)


 

Ehemalige Projekte, die mit dem FSK kooperierten: